MÜTTERSÖHNE und VÄTERTÖCHTER

Verwicklungen, Klärungen und Lösungen
in Partnerschaften und Familien

6. – 8. November 2020 in Nürnberg

So manche Schwierigkeiten, Auseinandersetzungen und Enttäuschungen mit Partnern, Partnerinnen und eigenen Kindern speisen sich aus den mitgebrachten Erlebnissen, Gewohnheiten und Vorstellungen der eigenen Herkunftsfamilie.
Dabei spielt für das eigene Frausein oder Mannsein, für die „Sicherheit im eigenen Geschlecht zuhause zu sein“, die frühere Orientierung an Vater oder Mutter eine große Rolle.
Wenn ich als Mann versuche, mich über die Frauen, oder als Frau, mich über die Männer in meinem Leben zu definieren, entsteht relativ leicht eine (über)große Abhängigkeit von der Anerkennung durch das andere Geschlecht – mit vielen Folgen für das Zusammenleben als Paar und Familie.

Eine den Umständen angemessene Versöhnung mit Vater und/oder Mutter im Sinne der schlichten Anerkennung was war, und der Rückgabe zu viel übernommener Verantwortung kann helfen, die Beziehungen zu Partner/Partnerin und eigenen Kindern zu entlasten und bei Bedarf gemeinsam neu zu gestalten.

Das Seminar gibt Männern, Frauen und Paaren Gelegenheit,
o ihre eigene Beziehungsgeschichte/n mit
Partner*innen und eigenen Kindern
mit einigen Leitfragen in Ruhe zu betrachten,
o ihre wiederkehrenden Themen zu identifizieren und unter den vorgestellten Perspektiven
der Geschlechtsidentitätsforschung zu erkunden,
o exemplarisch einige Mütter- und Väterlinien aufzustellen und ihre Wirkung zu erleben sowie
o Lösungsansätze für Themen in den eigenen Paar- und Familienbeziehungen zu entdecken
und zu erproben.
Im Seminar werden sich angeleitete Eigenarbeit in Zweiergruppen sowie fachlicher Input, Aufstellungsarbeit und Dialoge im Plenum gegenseitig anregen und ergänzen.

Leitung:
Mag. Wolfram Jokisch, Dipl.Päd., Coach und Transaktionsanalytiker (CM/DGTA), HP, „gelernter Muttersohn“, ohne Vater aufgewachsen, gerne verheiratet, 4 Kinder, seit 65/45 Jahren persönlich und beruflich intensiv mit dem Themenfeld vertraut und befasst☺.

Termin und Ort:
6. – 8. November 2020,
Freitag 16.00 – Sonntag 13.00 (15 x 60 Min.)
Yoga-Zentrum Nürnberg e.V. Hessestraße 4

Seminargebühr:
450,00 Euro zzgl. MWSt. , für Paare 700,00 zzgl MWSt.
(bis zu 30 % Ermäßigung bei Bedarf auf Anfrage möglich☺.)

Nähere Informationen und Anmeldung:
CoreWork. Institut für Sinnberatung
info@corework.de
Tel. 08561 / 911 801