„ZUFALL TRIFFT DEUTUNG“

Sinnierkarten-Spezial mit Wolfram Jokisch
für Anwender*innen und solche, die es werden wollen

7. – 8. Februar 2020 in Nürnberg

 

Ziele des Trainings im Überblick

Die Teilnehmer*innen haben Gelegenheit
o ihre bisherige Praxis mit den Sinnierkarten zu erinnern
und reflektierend miteinander zu teilen,
o die Wirk-Prinzipien der Kartenarbeit (Fragen, Verdichtungen,
Zufall und ihre Zusammenspiele) verstehen und beachten,
o bewährte und neue Grund- und Spezialformen der Anwendung der
Sinnierkarten für den persönlichen Gebrauch, im Coaching und
Training ebenso wie im Organisationskontext als Führungskraft im
Mitarbeiter*innengespräch, in der Teamentwicklung und in der
betrieblichen Gesundheitsförderung kennenzulernen und zu erproben,
o Kostproben von bisher unveröffentlichten Sinnierdecks zu Themen
wie z.B. Paare, Gegensätze, Archetypen zu nehmen,
o eigene aktuelle Themen und Fragestellungen mit Hilfe der passenden
Sinnierkarten-Decks spielerisch zu klären
o eigene Praxisfragen rund um die Anwendung der Sinnierkarten
in den verschiedenen Kontexten einzubringen und kollegial zu beraten

Die Sinnierkarten, von Wolfram Jokisch und Kollegen entwickelt,
gibt es jetzt seit gut 15 Jahren, inzwischen insgesamt 26 Decks
– 26 x 100 Fragen und Impulse für Themen wie Leben, Beruf, Herz, Genius, Entscheiden, Sich selbst führen, Mitarbeiter*innen führen, Teams stärken, Unternehmen führen und Gesund leben.
In dieser Zeit haben viele Kolleg*innen die Karten erprobend kennengelernt, erworben und in ihren persönlichen und beruflichen Kontexten mit viel Erfolg angewendet.

Jetzt ist es an der Zeit, die gesammelten Erfahrungen zu heben, auszutauschen, auszuwerten und gemeinsam zu verdichten, so dass dieser Schatz gehoben und weiterentwickelt werden kann.

Außerdem sind Trainings- und Beratungsarbeit von Wolfram Jokisch eine ganze Reihe – bisher unveröffentlichte – Decks zu bisherigen und neuen Themen entstanden, die er gerne zur Erprobung vor- und zur Verfügung stellt.

Der Workshop wendet sich an Anwender*innen – Kolleg*innen, Trainer*Innen, Berater*innen und Führungskräfte, welche die Sinnierkarten in ihrem Lebens- und Verantwortungsbereich
einsetzen und Lust haben
– auf kollegialen Austausch mit anderen Anwender*innen,
– auf fachliche Anreicherung im Dialog mit dem Erfinder und Autor,
–  die fachlichen Hintergründe und Wirkprinzipien der Karten
kennenzulernen sowie
– von Weiterentwicklungen und aktuellen Vorhaben zu erfahren.

Der Workshop ist ebenso geeignet für „Anfänger*innen“, die bei dieser Gelegenheit die Sinnierkarten und ihre vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten kennenlernen und erproben möchten.

Für alle, die mit den Karten bereits arbeiten, werden im Seminar die bisherigen Erfahrungen im kollegialen Austausch vertieft und intensiviert:
Was sind meine Highlights in der Begegnung und Anwendung der Sinnierkarten?
Wo/wie/wann passen die Karten zu mir, meinen Klient*innen und meinen Aufträgen?
Wie kann ich die Wirkprinzipien Zufall und Deutung auf meine eigene Art nutzen?
Wie kann ich das Erlebte in meine Selbstklärung ebenso wie in Beratungen und Trainings
sinnstiftend ein- und ausbauen?

Leitung:
Mag. Wolfram Jokisch, Dipl. Päd., Transaktionsanalytiker (CM/DGTA), HP, SeniorCoach und Lehrsupervisor am ISB Wiesloch und am CoreWork. Institut für Sinnberatung.

Termin und Ort:
Freitag, 7. Februar 2020 10.00 – 13.00 und 15.00 – 19.00 Uhr
Samstag, 8. Februar 2020 9.00 – 14.00 Uhr

Yogazentrum Nürnberg e.V.
Hessestraße 4

Seminargebühr:
450 Euro zzgl. MWSt.
Ermäßigung bei Bedarf auf Anfrage möglich☺.